Photography, Yoga, Meditation and Sound

A little bit different Photography Workshop

What? Photography workshop in which we use yoga, meditation and sound as tools to set creative processes in motion, to create ideal conditions for inspiration and to train our visual perception.

For whom? Passionate photographers who want to expand their photography skills and increase their creativity. Previous yoga experience or meditation skills are not required. Basic knowledge of photography and knowledge of handling your own camera is necessary.

Where? Seville, Andalusia, Spain.

When? From 9th to 13th October 2018.

How much? 490,00 € (accommodation and flight are not included).

To bring with you: Own camera, tripod (if available), laptop with photo-editing software, yoga mat, comfortable clothes.

Workshop Description

 You may ask, "What do photography, meditation and yoga have in common?". It might sound unusual at first, but their connection is stronger than you may have realized. Both meditation and photography are about being in the moment, being completely in the here and now. Meditation helps us to train concentration and patience – essential qualities to be able to capture the right moment with our camera. Yoga, combined with conscious breathing, also promotes these abilities and techniques. Our breath is always in the present moment, and concentration on the breath helps us to stay present and not be distracted by every emerging thought. Therefore, yoga and meditation are ideal ways to promote skills such as concentration, mindfulness and conscious awareness, and thus initiate creative processes. Additionally, on some days I will offer Sound Journeys / Sound Meditations with Tibetan singing bowls and gongs. Listening, feeling, perceiving and surrendering to the wonderful sounds and vibrations of instruments rich in overtones (such as singing bowls and gongs) lead to an immediate deep mental and physical relaxation. The harmonious sounds calm the mind and create the best conditions for inspiration and creativity.

 

To connect to people while photographing them, to wait for the right light, and to capture that very special moment in street photography – all these require concentration, patience, mindfulness, empathy, attention and presence. Qualities that are often neglected in our fast-paced world. Therefore, it is all the more important to find ways and means to maintain or revive these qualities. How many moments do we miss, because we are staring lost in thought at our smartphone without really perceiving our surroundings, without really SEEING?

 

In this workshop, we will use the abovementioned techniques to set creative processes in motion, to create the ideal conditions for inspiration and to train our visual perception. Every day, there will be a yoga session with meditation. Then we will dedicate ourselves to the actual photography. Seville is one of the most beautiful cities in Europe and, with its sensual atmosphere, is already very inspiring in itself. Wonderful architecture, lively market halls, warm and open-minded people, great parks and excellent food offer plenty of photo opportunities. The World Expo has twice taken place in Seville, leaving impressive architecture behind: on one hand, stunningly beautiful buildings from 1929 and on the other, rather bizarre ones from 1992. Wherever your preferences lie in photography, in Seville you will find plentiful motifs, subjects and inspiration to feed your work.

We will wander daily through the different parts of the city and work on a variety of photographic tasks. The emphasis will be on finding your own creativity and "getting in the flow". I will support you to train conscious seeing, to understand light situations and to translate ideas into visual language.

Every day, there will be an hour of theory on topics such as image composition, light / shadow, color and perspective. Our theory classes will take place outside in one of the many pretty parks or at a cafe on the river. Likewise, yoga and meditation will take place at appropriate locations in a park, under palm trees and to the singsong of Seville's thousands of green parrots. Sun, warmth and eternally blue sky are a given at this time of year.

Only on the fifth and final day will we meet inside for viewing, selecting and editing of a series of the best pictures from the workshop.


Program (changes may occur due to weather conditions, or after consultation with the participants)

 Day 1: Meeting in the park, 10.00 am to 2.00 pm: Getting to know each other, yoga session and meditation, discussion of topics, and mind mapping on the question "Where am I heading with my photography?" 2.00 pm to 5.00 pm: Siesta. 5.00 pm to 8.00 pm: Exploring Seville with our cameras. 8.30 pm: First dinner together.

Days 2 to 4: Meet in the park, 9:30 am to 10:45 am: Yoga / meditation / sound, followed by our daily photo walk until 1:30 pm. 1:30 pm to 5:00 pm: Siesta / free time. 5:00 pm to 8:30 pm: Theory and Photo Walk.

Day 5: 9:30 am to 10:45 am: Yoga / meditation / sound. 11.00 am to 2.00 pm: Picture viewing and selection. 2.00 pm to 3.30 pm: Lunch together. 3.30 pm to 6.00 pm: Final picture selection. 6.00 pm to 8.00 pm: Free time. 8.00 pm: Last evening together.

 

About me: I hold a master’s in photo-design, and work for magazines including GEO and Stern, and for organizations such as Unicef and GIZ. I have held international exhibitions and published several books. Details about my photographic career can be found under BIO. In addition, I am an internationally certified yoga and meditation teacher (registered with Yoga Alliance) and have been practicing yoga since 2003. I have completed training for singing bowl massage/meditation and gong baths.

Download
Registration, Terms and Conditions
Registration and Rules English Seville 9
Adobe Acrobat Dokument 77.3 KB

Additional option: Individual Sound healing massage with bowls and gongs. Reiki Treatment.

Fotografie, Yoga, Meditation und Klang

Der etwas andere Fotografieworkshop

Was? Fotografie Workshop in dem wir Yoga, Meditation und Klang als Hilfsmittel benutzen um kreative Prozesse in Gang zu setzen, ideale Voraussetzungen für Inspiration zu schaffen und unsere visuelle Wahrnehmungsgabe zu schulen.

Für Wen? Leidenschaftliche Fotografen*Innen, die ihre Fotografie-Fähigkeiten ausbauen und Kreativität steigern möchten. Yoga oder Meditationskenntnisse sind keine Voraussetzung. Grundkenntnisse der Fotografie sollten vorhanden und die Bedienung der eigenen Kamera bekannt sein.

Wo? Sevilla, Andalusien, Spanien

Wann? 09. Bis 13. Oktober 2018

Wieviel? 490,00 € (Unterkunft und Flug nicht inbegriffen)

Mitzubringen: Eigene Kamera, Stativ (falls vorhanden), Laptop mit einem Bildbearbeitungsprogramm, Yogamatte, bequeme Kleidung


Workshopbeschreibung

Vielleicht fragen Sie sich nun „Was haben Fotografie und Meditation und Yoga miteinander zu tun“. Das klingt im ersten Moment vielleicht ungewöhlich, ist aber naheliegender als man annehmen mag. Bei der Meditation sowie in der Fotografie geht es darum den Moment zu spüren, im Hier und Jetzt voll da zu sein. Meditation hilft uns Konzentration und Geduld zu schulen, essentielle Qualitäten um mit unserer Kamera den richtigen Moment einfangen zu können. Ebenso fördert Yoga in Verbindung mit bewußter Atmung diese Fähigkeit. Unser Atem ist immer im Moment und die Konzentration darauf hilft uns präsent zu bleiben und nicht mit jedem auftauchenden Gedanken irgendwohin abzuschweifen. Yoga und Meditation eignen sich also als wunderbare Mittel um Fähigkeiten wie Konzentration, Achtsamkeit und bewußtes Wahrnehmen zu fördern und damit kreative Prozesse in Gang zu setzen. Zudem werde ich an manchen Tagen Klangreisen/Meditation mit Klangschalen und Gong anbieten. Lauschen, spüren, wahrnehmen, sich einlassen auf die wunderschönen Klänge obertonreicher Instrumente wie Klangschalen und Gong führen zu einer sofortigen tiefen mentalen und körperlichen Entspannung. Die harmonischen Klänge beruhigen den Geist und schaffen so die besten Voraussetzungen für Inspiration und Kreativität.

 

Um mich beim Fotografieren auf andere Menschen einlassen, oder auf das richtige Licht warten, bei der street photography den ganz besonderen Moment einzufangen zu können, alles erfordert Konzentration, Geduld, Achtsamkeit, Einfühlungsvermögen und Aufmerksamkeit. Qualitäten, die in unserer schnelllebigen Welt inzwischen oft zu kurz kommen. Daher ist es umso wichtiger, Mittel und Wege zu finden uns diese Qualitäten zu erhalten oder wieder zu beleben. Wie viele Momente verpassen wir, weil wir gedankenverloren auf unser Smartphone starren ohne unsere Umgebung wirklich WAHRZUNEHMEN, wirklich zu SEHEN?

 

In diesem Workshop benutzen wir die oben beschriebenen Techniken um kreative Prozesse in Gang zu setzen, ideale Vorausetzungen für Inspiration zu schaffen und unsere visuelle Wahrnehmungsgabe zu schulen. Jeden Tag wird es eine Yogasession mit Meditation geben. Danach widmen wir uns dann der eigentlichen Fotografie. Sevilla ist wahrscheinlich eine der schönsten Städte Europas und mit seiner sinnlichen Atmosphäre bereits an sich sehr inspirierend. Wunderbare Architektur, lebendige Markthallen, herzliche und offene Menschen, tolle Parks und ausgezeichnetes Essen bieten sich als Fotomotive reichlich an. In Sevilla fand zweimal die Weltausstellung statt und diese hinterließ imposante Motive, einerseits wunderschöne von 1929 und andererseits eher bizarr anmutende von 1992. Wo auch immer Ihre Vorlieben in der Fotografie liegen, in Sevilla werden Sie ganz sicher fündig.

 

Wir werden gemeinsam täglich durch die unterschiedlichen Stadtteile ziehen und verschiedene fotografische Aufgaben bearbeiten. Der Schwerpunkt wird dabei auf Findung der eigenen Kreativität und „getting in the flow“ liegen. Ich unterstütze Euch dabei bewußtes Sehen zu trainieren, Lichtsituationen zu verstehen und Ideen in eine kreative Bildsprache umzusetzen.

 

Theorie zu Themen wie Bildaufbau, Licht/Schatten, Farbe und Perspektive wird es täglich eine Stunde geben unter freiem Himmel in einem der vielen Parks oder einem Cafe am Fluss. Ebenso finden Yoga, Meditation und Entspannung zu den Klängen von Klangschalen an geeigneten Orten in einem Park unter Palmen und zum Geschwitzer von Sevillas tausenden grünen Papageien statt. Sonne und ewig blauer Himmel sind uns sicher zu dieser Jahreszeit.

Nur am 5. und letzten Tag werden wir uns zwecks Fotosichtung, Besprechung und Auswahl einer finalen Serie der besten Bilder drinnen treffen.


Programm (Änderungen können wetterbedingt oder nach Absprache mit den Teilnehmern*innen auftreten)

1.Tag: Treffen im Park um 10 Uhr bis 14 Uhr. Kennenlernen, 1.Yogasession und Meditation, Besprechung der Themen und Mindmapping zur Frage „Wo möchte ich mit meiner Fotografie hin?“ 14:00 bis 17 Uhr Siesta, 17:00 Uhr bis 20:00 Uhr gemeinsames Fotografieren, 20:30 Uhr gemeinsames Dinner

2. bis 4. Tag: 9:30 – 10:45 Yoga/Meditation/Klang, anschließend gemeinsames Fotografieren bis 13:30, 13:30 Uhr bis 17:00 Uhr Siesta, freie Zeit, 17 Uhr bis 20:30 Uhr Theorie und Fotografieren

5. Tag: 9:30 bis 10:45 Yoga/Meditation/Klang, anschließend 11:00 Uhr bis 14:00 Bildbesprechung und Auswahl, 14:00 bis 15:30 gemeinsam Lunch, 15:30 bis 18 Uhr finale Bildauswahl. 18:00 Uhr bis 20:00 freie Zeit, ab 20:00 letzter gemeinsamer Abend

 

Über mich: Ich bin studierte Fotodesignerin, arbeite für Magazine wie GEO, Stern, Organisation wie Unicef und GIZ, stelle international aus und habe mehrere Bücher publiziert. Details zu meiner fotografischen Laufbahn sind unter BIO zu finden. Zudem bin ich international zertifizierte Yoga- und Meditationslehrerin (Yoga Alliance registriert) und praktiziere Yoga seit 2003. Ich habe eine Ausbildung für Klangschalenmassage und Gongbäder gemacht.

Download
Anmeldeformular und AGBs
Anmeldeformular 9-13 Okt Sevilla 2018.pd
Adobe Acrobat Dokument 79.9 KB

Zusätzlich buchbar: Individuelle Klangmassage, Reiki-Behandlung


Copyright © 2017 Claudia Wiens

Tel. +34-609859419, info@claudiawiens.com

IG @everydaysustainable